Ein Spiel auf Messers Schneide

Gegen den Tabellenzweiten erkämpften wir uns einen 1:0 Sieg.

Nach einer deutlichen Niederlage im Hinspiel, in dem wir klar unsere defensiven Grenzen aufgezeigt bekamen, hatten wir uns viel vorgenommen. So starteten wir furios in die Partie und kamen in der ersten Spielminute gleich drei mal zum Abschluss.
Die Mädels bemühten sich um spielerische Lösungen. In der Defensive ließen wir mit klaren Aktionen nichts anbrennen. Immer wieder erspielten wir uns gute Möglichkeiten, welche wir nicht nutzen konnten. Torlos ging es in die Pause, gegen einen spielerisch starken Gegner, der stets Gefahr ausstrahlte.

Wir nutzten die Pause, um durchzuschnaufen und uns für die zweite Hälfte einzuschwören. Erneut starteten wir druckvoll und kamen zu guten Möglichkeiten. DJK hielt aber dagegen und forderte uns alles ab. Uns Trainer war klar, dass dieses dramatisch enge Spiel wohl nur durch eine Aktion entschieden würde. In den letzten Minuten häuften sich die Chancen für uns und so konnten wir 5 Minuten vor Schluss die Entscheidung herbeiführen. Diesmal war auch das Glück auf unserer Seite und wir konnten die Führung, trotz langer Nachspielzeit, über die Zeit retten.

Ein spannendes Spiel mit einem freudigen Ende und einem erneuten Erfolg gegen ein vermeintlich stärkeres Team. Weiter so. Nun wartet mit dem GW Brauweiler ein direkter Konkurrent im letzten Punktspiel.

Enriko Podehl
Trainer U13 Juniorinnen

Share

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.