C-Junioren (U15)

Team News

U15 – News

14.02.2017  Saisonabschlussfahrt
Am WE 24./25.06.  findet die Saisonabschlussfahrt statt. Es geht mit dem Zug ins Schaumburger Land (Niedersachsen). Unsere Zelte können wir am Sportplatz und Gemeindehaus in Auhagen aufschlagen. Im Gemeindehaus können wir die sanitären Anlagen nutzen und bei Schlechtwetter einfach dort unsere Isomatten ausbreiten. Mehr Infos demnächst, Gesamtkosten 50-75 € p.P. (davon ca. 35 € für die Bahnfahrt). Verbindliche Anmeldung über SpielerPlus bis zu den Osterferien.

01.02.2017  Es geht los! Vorübergehender Umzug erforderlich
Ab Mo., dem 06.02. wird im Gleisdreieck gebaut. Daher kann dort auch bei einer sehnlichst erwarteten Aufhebung der Platzsperre bis aufs Weitere nicht mehr trainiert werden. Bis der KuRa fertig ist, finden daher alle Trainingseinheiten am Kuhweg statt.

Nächste Spiele

  • Do, 02.03.2017 Heimspiel gegen DJK Südwest III am Kuhweg, Anpfiff: 18:15, Treffen am Platz: 17:30
  • So, 05.03.2017 Auswärts gegen Eintracht Köln, Anpfiff: 10:00, Treffen am Aschenplatz 2 der Prälat-Wolker-Anlage (gegenüber Fernsehturm): 9:00, Abfahrt mit dem Rad am Speisewagen: 8:45
  • Sa, 11.03.2017 Heimspiel gegen Casa España am Kuhweg, Anpfiff: 13:45, Treffen am Platz: 12:45

U15 – Aktuelle Spielberichte zur Saison 2016/17

26.02.2017  Alaaf!
Nicht nur weil Karnevalssonntag war, sondern auch weil es ein paar Verletzte gab, reisten die U15-Junioren des ESV mit relativ dünner Personaldecke zum Test beim SV Fühlingen. Da aber auch die Gastgeber einige Ausfälle hatten, ergab sich ein recht ausgeglichenes Spiel, das mit einem 4:4 endete. Der ESV erspielte sich dabei zwar ein leichtes Chancenplus, ließ jedoch (mal wieder) einige gute Gelegenheiten ungenutzt. Zudem wurden zwei ESV-Treffer aufgrund von (nennen wir sie fragwürdig) Abseitsentscheidungen zurückgepfiffen. Die ESV-Kicker brachten sich aber immer wieder auch selbst durch ungenaue Zuspiele sowie ein schlechtes Stellungs- und Positionsspiel in Schwierigkeiten.
Die Story des Spiels wäre nicht komplett, ohne den ESV-Keeper zu erwähnen. Diesmal musste nämlich ein Feldspieler (!) seine Premiere zwischen den Pfosten geben und zeigte sich dabei vor allem sehr fangsicher. Umso ärgerlicher (vor allem für ihn selbst), dass von den 4 Gegentreffern ein haltbarer Ball durch die Hände glitt. Dafür aber umso spektakulärer seine riesen Rettungstat kurz vor Spielende, mit der er dem Team das Unentschieden sicherte.

19.02.2017  Da ist das Ding!
Was braucht es für einen Turniersieg?! Na klar, auch das nötig Quäntchen Glück. Aber, man braucht vor allem eine starke Truppe. Ein Team, das an sich glaubt, das voller Freude am Spiel alles gibt. Genau so eine Truppe war die Auswahl des ESV, die am Sonntagabend beim Hallenturnier für C-Junioren des SV Erfa 09 Gymnich antrat. Ungeschlagen durchs Turnier. Mit nur einem Gegentor in den 4 Partien mit insgesamt 40 Hallenspielminuten.
Okay, es war insgesamt ein torarmes Turnier. Kein Wunder bei 5 Spielern je Team im Feld. Umso beeindruckender, dass die ESV-Kicker den 0:1-Rückstand im entscheidenden Spiel kurz vor Schluss noch ausgleichen und somit den Gruppensieg und den damit verbundenen Einzug ins Finale feiern konnten.
2. Turnier. 2. Finale. Und diesmal reichte es für den ganz großen Wurf, da man die frühe 1:0-Führung ins Ziel bringen konnte.
Insgesamt ein absolut verdienter Turniersieg. Der ESV hatte an diesem Tag den besten Keeper, die zweikampfstärkste Defensive, die schnellsten Sprinter, die besten Individualisten, die dribbelstärkste Offensive, den meisten Biss, den dicksten Spaß und die größte Leidenschaft.

Da ist das Ding!

18.02.2017  Gurkenspiel vor leerer Südtribune
Was für ein Kick!? Vielleicht war es Vorsehung, dass sich nur ein einziger ESV-Fan an den Kuhweg verirrt hatte. Denn was die Anhänger der U15 heute zu sehen bekommen hätten, hatte mit Fußball nur wenig zu tun. Kaum gelungene Spielzüge, dafür viel Stückwerk. Abschlüsse zum Haare raufen, wer denn noch welche hat. Überhastet, hoch in die Wolken, saft- und kraftlos, unplatziert, verstolpert. Alles war dabei, was zu einem misslungenen Torabschluss dazu gehört.
Um kein Missverständnis zu erzeugen. Diese Aktionen gehen alle auf das Konto des ESV, der das Geschehen klar beherrschte. Denn, der Gegner von Porz III schaftte es nur ein eiziges Mal, einen Ball Richtung ESV-Gehäuse abzufeuern und zeigte sich auch sonst nur selten in der ESV-Hälfte.
Verpasst haben die fehlenden Zuschauer dennoch Einiges. Zum Beispiel eine echte Rarität. Und die auch noch im Doppelpack. Denn, ein Kopfballtor des ESV nach einer Ecke, daran können sich sicher nur die penibelsten Statistiker erinnern. Heute gab es davongleich 2! Zudem einen blitzsauberen Konter mit erfolgreichem Abschluss zum 3:0-Halbzeitstand sowie drei weitere Treffer in Halbzeit 2. Dabei ein Premientor für jemanden, der es sich mehr als verdient hat nach all den Negativerlebnissen in seinem noch jungen Leben. Endstand in diesem Spiel ohne Wertung (Porz war erst nachträglich in die Staffel gekommen) war übrigens 6:0 für den ESV.

Ältere Spielberichte aus der Saison 2016/17 findest Du >hier.

Sonstiges

  • tba

Termine in Planung

  • 24./25.06.  Saisonabschlussfahrt nach Auhagen (Landkreis Schaumburg, Niedersachsen)

U15 – Trainingszeiten

Nach den Sommerferien: Montags von 18:30 bis 20:00 und mittwochs von 18:00 bis 19:30 auf der Platzanlage im Gleisdreieck oder auf dem Ausweichplatz am Kuhweg (Ankündigung beachten!)

Sei immer 15 Minuten vor dem Trainingsbeginn am Platz, damit es pünktlich losgehen kann.

Hinweis zur Anfahrt zum Training am Kuhweg:
Trainingsbeginn 18:00: Gemeinsame Fahrt mit der Linie 13 ab Geldernstraße/Parkgürtel um 17:32 bzw. Zustieg an der Haltestelle Neusser Str./Gürtel um 17:34. Ankunft und ggf. Treffen mit weiteren Spielern an der Haltestelle Slabystr. um 17:40. Dann gemeinsamer Fußweg zum Platz. Zurück geht es ab Slabystr. um 19:56, spätestens 20:11.
Trainingsbeginn 18:30: Gemeinsame Fahrt mit der Linie 13 ab Geldernstraße/Parkgürtel um 18:02 bzw. Zustieg an der Haltestelle Neusser Str./Gürtel um 18:04. Ankunft und ggf. Treffen mit weiteren Spielern an der Haltestelle Slabystr. um 18:10. Dann gemeinsamer Fußweg zum Platz. Zurück geht es ab Slabystr. um 20:26.